Bärwurz Birnhonig Kur: Hildegard von Bingen´s Heilgold!

Bild zum Thema Bärwurz Birnhonig Kur - Hildegard von Bingen's Heilgold?

Die Bärwurz Birnhonig Kur dient in erster Linie, um den Darm von Giften und Schlacken zu befreien. Laut Hildegard von Bingen ist die Bärwurz Birnhonig Kur eine äußerst wertvolle Methode um den Körper von Giften zu erlösen und die Seele zu entrümpeln. Hildegard von Bingen achtet darauf, dass der Körper bei der Darmsanierung nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Ein gesundes Aussehen und vollkommene Gesundheit kann nur dann gegeben sein, wenn wir ein gesundes Inneres haben. Gesundheit und Krankheit sind das Ergebnis des Darms und des Verdauungssystems.

Daher ist diese Kur sehr zielführend und schont noch hinzu den Körper. Geeignet ist die Bärwurz Birnhonig Kur nach Hildegard von Bingen für alle Menschen, auch jene, die sich gesund fühlen. Es sollte alle 2 Jahre eine Darmreinigung durchgeführt werden. Die Bärwurz Birnhonig Kur dient der Entschlackung, hilft bei dauerhafter Müdigkeit, Übersäuerung und Fehlsäften, Migräne und Verdauungsstörung, aber ist nicht als Fastenkur zum Abnehmen geeignet. Hildegard von Bingen meint im Original, dass die Bärwurz Birnhonig Kur den menschlichen Körper so reinigt, wie ein Topf vom Schimmel gereinigt wird. Dem zufolge ist die Kur eine ideale Möglichkeit um das Immunsystem zu stärken, rheumatische Beschwerden und chronische Erkrankungen einzudämmen und ist ein Universalmittel für die Blutreinigung.

Die Bärwurz Birnhonig Kur bezieht ihre Heilkraft aus den Kräutern und dem Honig.

Zubereitung:

  • 1 kg frische Birnen
  • 6 Esslöffel natürlichen Honig
  • 25 g Bärwurz
  • 20 g Galgantwurzel
  • 15 g Süßholzwurzel
  • 10 g Bohnenkraut

Für die Zubereitung der Bärwurz Birnhonig Kur werden die frischen Birnen gewaschen, entkernt und im siedenden Wasser weich gekocht. Anschließend wird das Wasser abgegossen und die gekochten Birnen klein püriert und der Honig hinzu gegeben. Schließlich werden alle Kräuter und das Bohnenkraut dazugegeben. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und noch einmal kurz aufkochen lassen. Füllen Sie das von Hildegard von Bingen genannte Heilgold in gereinigte Gläser und lagern es kühl.

Anwendung

Die Anwendung der Bärwurz Birnhonig Kur nach Hildegard von Bingen ist sehr einfach und kann auch unterwegs problemlos erfolgen. Es empfiehlt sich die Kur zwischen 3 - 4 Wochen durchzuführen.

Nehmen Sie das Birnenhonigmus wie folgt ein:

  • 1 Teelöffel morgens auf nüchternen Magen
  • 2 Teelöffel mittags nach der Mahlzeit
  • 3 Teelöffel am Abend vor dem Schlafen gehen

Wichtig ist, dass Sie das Mus erst dann schlucken, wenn es in Ihrem Mund Körpertemperatur erreicht hat.

Kuren dienen der Entschlackung

Es darf nicht vergessen werden, dass die Bärwurz Birnhonig Kur nach Hildegard von Bingen lediglich zur Entschlackung dienen und nicht zum Dauerzustand werden sollte. Unterstützend zu jeder Kur ist eine Ernährungsumstellung, die Übersäuerungen und chronische Krankheiten oft erst gar nicht zulassen.